Celine im Schachkurs
Die kleine Rochade (auf der langen Seite)

© Hans Jürgen Hubert Stoffels, akad. Künstler - Fotograf, Grafik&Web-Designer, Illustrator, Programmierer

Die große Rochade im Schachspiel
Die große Rochade im Schachspiel

Das ist die sogenannte “große Rochade”. Warum groß? Weil es auf der Seite passiert wo der König weiter vom Turm weg ist. Wenn zwischen ihm und dem Turm keine Figur mehr steht, dann kann er mit ihm tauschen um sich am Rand zu “verstecken”.

Bei der Rochade muss man zuerst den König nehmen, damit jeder weiß, dass man eine Rochade machen will, wenn man den König 2 Felder setzt. Man setzt ihn (roter Pfeil) 2 Felder in Richtung des Turms und dann den Turm hinter den König (blauer Pfeil).

Links die große Rochade. Rot “Königsschritt, der erste. Blau der Turmschritt, danach.

Unten sieht man die fertige Rochade.

Manche Kinder vermeiden die Rochade, da sie denken die sei zu schwer. Dann verlieren sie aber öfters, weil man den König am Rand besser schützen kann.

 

Line-1

Private, nichtkommerzielle Webseite
© Hans-J. Stoffels, Montabaurer Weg 6, 51105 Köln.
Kunst eines akad. Künstlers und kostenlose, von mir erdachte und geschaffene, Software.
http://www.stoffelsweb.de - stoffels AT gmail.com

IMPRESSUM

Schach, Bauer
Schach verstehen Zug um Zug

In dieses Buch kann man online rein schauen. Will man richtig spielen lernen - nicht nur die Regeln.

Das Verständnis des Schachspiels

Schachspiel verstehen. Vielleicht ist das etwas um die Kenntnisse zu vertiefen. Besonders falls Erwachsene sich meine Seite anschauen. Das Endspiel zeigt sich oft als sehr schwierig. Da ist etwas Können (Wissen) gefragt.