Celine im Schachkurs
Der Turm

© Hans Jürgen Hubert Stoffels, akad. Künstler - Fotograf, Grafik&Web-Designer, Illustrator, Programmierer

Turm1_440px Die Türme im Schachpiel
Wert der Figur im Vergleich zu anderen

Der Turm
Er kann zwar nicht mehr als der Läufer, aber das besser. Er geht die Geraden und das ist vor allem am Ende des Spiels sehr wichtig.

Bild 1 Es zeigt die Richtung die ein Turm gehen kann - in einem Schritt. Um die Richtung zu wechseln muss er dann warten, denn zuerst ist nach einem Zug der nächste dran.


Bild 2 Dieses Bild zeigt den schwarzen Turm umrandet. Es soll zeigen, dass, wenn der weiße Turm mit ziehen dran wäre er nach links, nach rechts und nach oben gehen kann. Aber vor er kann den schwarzen Turm schlagen und sich an seine Stelle setzen.
Bild 3 Hier kann der weiße Turm den schwarzen Turm schlagen, weil er am Zuge ist, wie die Pfeile zeigen.

Eigene Figuren
Kann der Turm nicht wegschlagen. Er muss davor stehen bleiben.
Fremde Figuren
Sie kann er wegschlagen, das heißt wegnehmen und sich an deren Stelle aufs Feld setzen.

 

Turm2_390px
Turm3_390px
Line-1

Private, nichtkommerzielle Webseite
© Hans-J. Stoffels, Montabaurer Weg 6, 51105 Köln.
Kunst eines akad. Künstlers und kostenlose, von mir erdachte und geschaffene, Software.
http://www.stoffelsweb.de - stoffels AT gmail.com

IMPRESSUM

Schach, Bauer
Schach verstehen Zug um Zug

In dieses Buch kann man online rein schauen. Will man richtig spielen lernen - nicht nur die Regeln.

3732296083_Schach-Sichtweise-eines-Hundes

Schach aus der Sichtweise eines Hundes. Lustig betrachtet die verschiedenen Eröffnungen im Schachspiel.